AGBS

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (01.03.2019)

1. GEGENSTAND DER DIENSTLEISTUNG

Abenteuer Hund bietet Hundeausbildung, Alltagstraining und Hundesport an und vertreibt Ausrüstungen sowie Zubehör für Hunde und Hundeführende sowie Futtermittel. Der Zweck ist eine bessere Ausbildung von Mensch und Hund für den Alltag und Hundesport. Abenteuer Hund weist ausdrücklich darauf hin, dass ein Erfolg der vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten nicht garantiert ist.

2. EINTRITT UND ANMELDUNG

Die Kursanmeldung erfolgt per Online-Formular oder E-Mail und ist verbindlich. Die Teamanzahl ist in jedem Kurs aus Qualitätsgründen beschränkt; die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung oder dem Kauf werden die AGBs akzeptiert. Die Kursleitung behält sich vor, Teilnehmende oder Hunde ohne Angabe von Gründen abzulehnen

3. GESUNDHEIT UND INFORMATIONSPFLICHT

Die Hunde müssen gechipt, entwurmt und vollständig gesund sein, Impfungen werden empfohlen. Die Teilnehmenden sind verpflichtet, die Kursleitung vorgängig zu informieren, sollte der Hund krank sein oder Verhaltensauffälligkeiten zeigen.

4. LEINENPFLICHT UND VERHALTEN WÄHREND DER AUSBILDUNG

Auf dem Parkplatz, den Trainingsplätzen und der Umgebung gilt Leinenpflicht. Hunde dürfen nur auf ausdrückliche Anweisung der Kursleitung freigelassen werden. Kinder sind in den Kursen herzlich willkommen. Die Aufsichtspflicht obliegt den Eltern.

Kursteilnehmende halten sich an die allgemeinen Anstandsregeln und nehmen Rücksicht auf Umwelt, Natur, Mensch und Tier. Hundekot ist jederzeit aufzunehmen (auch bei Schnee und im Wald) und sachgerecht zu entsorgen.
Kursteilnehmende, die ihren Hund nicht artgerecht behandeln, anderen Kursteilnehmenden unangenehm entgegentreten oder den Unterricht durch ihr Verhalten stören, können vom Kurs ausgeschlossen werden. Bei Ausschluss besteht kein Recht auf Rückerstattung der Kurskosten oder Abgabe einer Kursbestätigung.

5. VERSICHERUNG UND HAFTUNGSAUSSCHUSS

Während der Ausbildung tragen die Hundehaltenden vollumfänglich die Verantwortung für sich und den mitgebrachten Hund. Jeder und jede haftet für den eigenen oder mitgebrachten Hund. Die Hunde müssen gemäss den gesetzlichen Vorgaben entsprechend Haftpflicht versichert sein. Teilnehmende hafteten für die durch sie und ihren Hund entstandenen Schäden. Jegliche Begleitpersonen sind durch die Teilnehmenden vom Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.Bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung des Eigentums von einem Teilnehmenden während des Aufenthaltes am Veranstaltungsort haftet die Hundeschule nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.Die Hundeschule übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, Personen- oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen oder für Schäden, Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde herbeigeführt werden oder durch Aufenthalt auf dem Übungsplatz entstehen

6. KURSUNTERLAGEN

Sämtliche von der Hundeschule abgegebenen oder zur Verfügung gestellten Unterlagen, Videos und Dokumentationen sind urheberrechtlich geschützt und dienen nur dem Eigengebrauch. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Kursleitung erlaubt.

7. RÜCKTRITT, NICHTANTRITT, ABMELDUNG

Die Bezahlung des Kursgeldes wird fällig mit der Kursbestätigung, zahlbar vor Kursbeginn per Bankeinzahlung oder in bar. Die Abonnemente sind gemäss angegebener Zeitdauer gültig. Restwerte verfallen und werden nicht zurückerstattet.
Die Abonnemente laufen weiter bis auf Widerruf. 14 Tage vor Beginn des neuen Blockes muss eine Abmeldung erfolgen, sonst gilt der neue Block als gebucht und geschuldet. Weichen die Bedingungen für Rückvergütung von dieser Regel ab, sind sie jeweils auf der Kursauschreibung aufgeführt. Bei Abmeldung oder bei Nichterscheinen bereits reservierter Kurse/Unterrichtsstunden wird die volle Teilnahmegebühr verrechnet. Vorbehalten bleiben kurzfristig unerwartete Gründe. In Absprache mit der Kursleitung kann ein Ersatzteam gestellt werden.

8. ANNULLIERUNG VON KURSEN UND LEHRGÄNGEN

Die Kursleitung behält sich für alle Kurse und Unterrichtsstunden das Recht vor, diese aufgrund zu geringer Anmeldungen, der Witterung, Krankheit oder Verhinderung der Kursleitung abzusagen. Die Kursteilnehmenden haben das Recht auf eine Nachholung oder das Kursgeld wird (anteilsmässig für die nichtbezogene Leistung) zurückerstattet. Andere Ansprüche als Folge der Absage sind ausgeschlossen.

9. ORT DER DURCHFÜHRUNG

Die Kursleitung behält sich vor, aus betrieblichen Gründen den Unterrichtsstandort gegebenenfalls zu ändern. Ansprüche als Folge der Änderung des Unterrichtsstandorts sind ausgeschlossen.

10. ONLINEINFORMATIONEN

Die Hundeschule übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf Internetseiten übernimmt die Hundeschule keinerlei Haftung für deren Inhalte. Sie erklärt ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren.

11. GELTUNG DER AGB, GERICHTSTAND, ANWENDBARES RECHT

Diese Bedingungen sind reglementarischer Bestandteil der Anmeldung. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die vorliegenden AGB. Der Gerichtsstand richtet sich nach dem Sitz der Hundeschule. Ausschliesslich anwendbares Recht ist das Schweizer Recht.

Adresse

Gerbegraben 12

3110 Münsingen

Kontakt

+41 (0)79 580 10 21

Folgen

rocky-logo-hanzkoerper-1-962x1024.jpg

©2019 by Abenteuer Hund